Hauptinhalt

Themenschwerpunkte

Bei abgelaufenen Hochwasserereignissen in Sachsen und Tschechien ist festzustellen, dass Gebäude und Infrastrukturen wiederholt von einer Überflutung betroffen waren.

Deutlich wird dabei immer wieder, dass die Möglichkeiten der Vorsorge unzureichend genutzt werden. Im Projekt sollen deshalb geeignete und wirtschaftliche Vorsorgemaßnahmen abgeleitet und Betroffenen präsentiert werden.

Durch die Darstellung von Maßnahmen in Leistungskatalogen soll für typische Schadensbilder an Wohngebäuden sowie Verkehrsinfrastrukturen (besonders an sehr schnell reagierenden kleinen Fließgewässern) die Umsetzung der Hochwasservorsorge wesentlich verbessert werden.

Für die Umsetzung der Themenschwerpunkte werden vier Arbeitspakete von den Projektpartnern sowie dem Lead Partner umgesetzt.

Ansprechpartner

Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie

Referat 45: Landeshochwasserzentrum, Gewässerkunde

Katrin Hänsel

Telefon: 0351 8928-4519

E-Mail: Katrin.Haensel@smul.sachsen.de

Sarah Bittig

Telefon: 0351 8928-4516

E-Mail: Sarah.Bittig@smul.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang